Suche nach Inhalten, Fotos und Drinks!

B52 Shot Rezept | Original, mit Sambuca oder Cointreau

Ein B52 Cocktail? Flugzeugfans horchen vielleicht auf. Deckt uniquedrinks möglicherweise jetzt alle erdenklichen Bereiche des Lebens ab? Neben Drinks die neusten Informationen zu historischen Flugzeugtypen, parteipolitische Neuigkeiten aus Papua-Neuguinea, ein Fitnessprogramm „Mach-dich-zur-Kante“ und die besten Schminktipps für den Abend mit den Mädels. Da müssen wir euch alle leider enttäuschen. B52 ist zwar ein Bomber, aber auch ein Drink, der euch in Grund und Boden bomben kann. Wenn ihr euren Partyspaß also mit einem B52 Shot Rezept, B52 Rezept Original oder mit Sambuca maximieren wollt, seid ihr hier richtig.

B52 Shot Rezept TL;DR

Für das B52 Shot Rezept benötigst Du folgende Zutaten (angegeben für eine Person):

• 1cl Kaffeelikör
• 1cl Irish Cream Liqeur (z. B. Bailey’s)
• 1 cl Orangenlikör (z. B. Grand Marnier)
• Logisch: Schnapsglas

B52 Shot Zubereitung

Die Zutaten in der Reihenfolge wie im B52 Shot Rezept oben angegeben vorsichtig in das Schnapsglas geben. Danach mit dem Feuerzeug anzünden und vor dem Genuss ausblasen. Röhrchen bis an den Boden hineinstecken und fix austrinken. Cheers!

B52 Rezept, der Drink für Killer

Damit die Flugzeugbegeisterten unter euch auf ihre Kosten kommen und diejenigen, die über Umwege auf der Suche nach Informationen über den Bomber B52 auf dieser Seite gelandet sind, auch auf ihre Kosten kommen, hier ein paar Info-Happen:

Die Boeing B52 Stratofortress ist ein amerikanischer Langstreckenbomber, der im Unterschallbereich fliegt. Die B52 wurde von Boeing entworfen und gebaut, daher das markante B am Anfang der Typen-Bezeichnung. Es wurde von der United States Air Force seit den 1950er Jahren (deshalb die 52) betrieben. Der Bomber ist in der Lage, bis  circa 32 Tonnen an Bombenlast zu tragen und kann mehr als 14.080 km ohne Luftbetankung zurücklegen, was ihn zum Langstreckenbomber macht.

Der Jungfernflug fand im April 1952 statt. Die Hauptaufgabe der B52 war das Verbringen von nuklearen Waffen, um die Abschreckung gegenüber dem Feind hinter dem eisernen Vorhang aufrecht zu erhalten. Bisher hat sie jedoch in ihren zahlreichen Einsätzen in diversen Konflikten nur konventionelle Munition eingesetzt. Der offizielle Name der B52 wird tatsächlich selten verwendet. Informell wird das Flugzeug gemeinhin als BUFF (Big Ugly Fat Fucker) bezeichnet, was dann doch etwas weniger Verwechslungsgefahr mit dem B52 Drink bietet.

B52 Rezept Original

Den allermeisten ist der B52 Drink als absoluter Killer bekannt. Abende, an denen das B52 Shot Rezept umgesetzt wird, arten meist derart aus, dass keiner mehr weiß, was da eigentlich rein kommt. Uniquedrinks hat sich deshalb die Mühe gemacht, euch das B52 Rezept Original aufzuschreiben, damit ihr diesen Drink auch daheim genießen könnt. Wobei ihr dann vielleicht ein extremes Freizeitverhalten habt. Aber wer hat das nicht?

 

B52 Rezept Cointreau

Ursprünglich wurde der B52 mit Grand Marnier als oberste Schicht dargereicht. Uns schmeckt er jedoch mit Cointreau einen Tick besser, weswegen wir euch dieses das B52 Rezept Cointreau ans Herz legen. Als Zutaten benötigt ihr: Ein dickwandiges Shotglas, das ihr aus eurer Lieblingsbar entwendet habt; einen kleinen Löffel, den ihr idealerweise im Kühlschrank gelagert habt; ein Kaffe-Likör (wir verwenden Kahlúa); Baileys und Cointreau (möglichst warm) sowie einen halbwegs guten Strohhalm. Bei den Billigheimer-Strohhalmen müsst ihr schon sehr schnell trinken, wenn ihr keinen Plastikruß einatmen wollt.

Bei diesem Drink ist konzentriertes Arbeiten das A und O. Wer unsauber arbeitet, vermischt die Schichten und der Drink ist kein echter B52 Shot mehr. Das unterste Drittel des Shotglases füllt ihr mit Kahlúa, darauf gießt ihr vorsichtig unter Zuhilfenahme des kalten Löffels den Baileys. Das klappt am besten, indem ihr den Baileys sehr langsam auf den Löffel gießt und dieser sich knapp über der Oberfläche des Kahlúa befindet. So sinkt die Gefahr des Vermischens beim B52 Cocktail. Mit dem möglichst warmen Cointreau (sonst brennt er nicht richtig) macht ihr das Gleiche.

Das dreilagige Bauwerk gilt es nun mit einem Feuerzeug anzuzünden. Aber Flammen sind heiß und sorgen für Verbrennungen! Deshalb trinken die meisten Feierwütigen diesen Drink erst bei fortgeschrittenem Alkoholpegel. Also dann, wenn man ganz gern gewisse Gefahren ausblendet. Auspusten ist logischerweise nur was für Furzklemmer. Deshalb Strohhalm bis zum Glasboden rein und den noch brennenden B52 Drink exen was das Zeug hält. Wer zu langsam trinkt, riskiert einen brennenden Strohhalm. Im Normalfall schafft das aber wirklich jeder und kommt bei dem B52 Rezept Cointreau in den Genuss der aufeinanderfolgenden Schichten Alkohol. Lecker!

B52 Rezept mit Sambuca

Wer Probleme damit hat den den Cointreau im B52 Shot zum Brennen zu bringen, der wählt einfach das B52 Rezept mit Sambuca. Der entzündet sich zuverlässig und wird so oder so am liebsten mit Flamme serviert. Wem selbst das noch zu unsicher ist, der kann für den extra Bumms auf Stroh 80 umsteigen. Das schmeckt uns zwar nicht ganz so, aber was tut man nicht alles für ordentliche Kopfschmerzen am nächsten Tag.

Wer weiß, dass er furchtbar langsam trinkt, dem empfehlen wir Strohhalme aus Metall für den B52 Cocktail. Die brennen nicht und lassen euch ein wenig Zeit diesen exzellenten Drink zu genießen. An dieser Stelle weisen wir nochmal darauf hin, dass ihr natürlich nicht komplett neben euch stehen solltet, bevor ihr zum Trinken ansetzt. Verbrennungen sollen hier bereits mehrmals vorgekommen sein.

Kommentar abgeben

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.