Suche nach Inhalten, Fotos und Drinks!

Rezept Caipirinha Cocktail | Die Sonne Brasiliens

 „Mann, ist das heiß!“ Das denkt vielleicht mancher angesichts der sommerlichen Temperaturen in Deutschland. Oder doch beim Anblick der Tänzerinnen aus dem Ursprungsland des Caipirinhas. Da kullert nämlich garantiert die ein oder andere Schweißperle die Stirn hinunter und ein frischer Drink zur Abkühlung kommt genau richtig. Deshalb hier von uns für euch das Rezept Caipirinha Cocktail.

Geschichte des Caipirinha Cocktail

Der sprachlich unbegabte Caipirinha Besteller wird bereits festgestellt haben, dass man den Cocktail genauso ausspricht wie man ihn spricht. Wie bei Mallorca. Oder eben nicht. Das liegt verflixterweise an diesen Portugiesen, die mal wieder nichts besseres zu tun hatten als einen Cocktail mit ein „inha“ auszustatten. Damit sich auch ja alle anderen an der Bar blamieren. Das ist aber nicht die Ursprungsgeschichte des Caipirinha, denn aus profaner Bösartigkeit hat ihn bestimmt keiner erfunden.

Obwohl der Cocktail das brasilianische Nationalgetränk schlechthin ist, kommt er genau genommen aus Portugal. Dort wurde Anfang des 20. Jahrhunderts mittels eines Getränks aus Limetten, Knoblauch und Honig die Spanische Grippen bekämpft. In Ermangelung richtiger Medikamente verabreichte man also einen ekelhaften Tee aus Dingen, die zwar bei Husten helfen, aber eher bedingt bei einer tödlichen Krankheit.

caipirinha-rezept2

Nichtsdestotrotz kamen besonders clevere Säufer Patienten auf die Idee, Zuckerrohr-Schnaps hinzuzufügen, denn wie jeder weiß steigt dadurch die therapeutische Wirkung ins Unermessliche. Nun fiel auf, dass Knoblauch in einem Drink furchtbar schmeckt und Honig eher was für Heulsusen und Ökos ist. Deshalb weg mit dem Mist und stattdessen mehr Zucker rein, damit die Limette weniger sauer ist. Außerdem hilft gegen Fieber und Hitze Eis, denn das kühlt. Der neu geschaffene Drink gelangte über die engen kolonialen Bindungen schnell nach Brasilien. Da es dort quasi immer unerträglich heiß ist, machten die Brasilianer den Caipirinha Cocktail zum Nationalgetränk.

Caipirinha Rezept Pitú

Aber warum denn unbedingt Pitú? Tut es hier nicht irgendein Rum aus dem Supermarkt. Schmeckt doch eh alles gleich. Leider nicht! Erstens ist Pitú kein Rum und zweitens schmeckt man da doch einen Unterschied. Pitú ist nämlich ein Cachaça. Im Gegensatz zu Rum wird dieser nicht aus Molasse hergestellt. Diese entsteht als Abfallprodukt bei der Zuckergewinnung aus Zuckerrohr. Nachdem fast der gesamte kristalline Zucker abgeschieden wurde, verbleibt eine braune, zähflüssige Masse, die nach wie vor Zucker enthält. Wird aus dieser nun eine Spirituose gebrannt, erhält man Rum.

Cachaça wird hingegen aus des Zuckerrohrpflanzen selbst hergestellt. Nach Fermentation wird aus ihnen ebenfalls eine Spirituose gebrannt. Logischerweise unterscheidet sich diese geschmacklich deutlich, da Melasse einfach anders schmeckt als fermentiertes Blattwerk.

Caipirinha Zutaten

Die Zutaten des Caipirinha gestalten sich recht übersichtlich. Das spricht logischerweise nicht gegen den Drink, sind doch kreative Schöpfungen wie Vodka-O, Vodka Red Bull und Jacky Cola echte Kassenschlager. Für den Cocktail aus Brasilien braucht ihr Folgendes:

• 5 cl Cachaça (Hier passend: )
• 4 Achtel einer Limette (der Mathematiker weiß: eine halbe Limette insgesamt)
• 2-3 Teelöffel braunen Zucker

Caipirinha Zubereitung

Die Zubereitung hingegen ist nicht ganz so super easy und will gelernt sein. Zuerst gibt man Zucker und Limetten in das Glas. Anschließend werden diese im Glas zerstampft. Wir empfehlen einen dieser Holzstößel dazu. An den kommt man besonders billig indem man die Pitú Sondereditionen kauft. Bei diesen ist im Normalfall ein solcher dabei. Leider gibt das Stampfen quasi immer eine Sauerei, seid also darauf gefasst danach eure Hände zu waschen und den Tisch abzuwischen. Im Extremfall soll es auch vorgekommen sein, dass Barkeeper nach jedem Drink duschen mussten.

Ist das geschafft, gibt es nur noch ein Hindernis: Das Eis. Caipirinha schmeckt nämlich nur mit Crushed Ice. Entweder seid ihr nun in der bequemen Position und habt bereits Crushed Ice für den Caipirinha im Supermarkt gekauft. Das ist allerdings nicht ganz billig. Oder aber ihr habt lustige Eiswürfel mit einer Eiswürfelform gemacht. Dann müsst ihr diese irgendwie zerkleiner. Am besten in einen Plastiktüte stecken, darum eine Küchenhandtuch und dann ab dafür mit dem Hammer aus der Heimwerkerbox im Keller.

Wer besonders gerne angibt und dafür unglaublich viel Aufwand gerne in Kauf nimmt, braucht zuerst eines: Eine repräsentative Küche mit einer riesigen Arbeitsfläche (so groß, dass ihr ohne Probleme effektiv maximal die Hälfte beim Kochen nutzt) und diese sollte im Idealfall den Gästen zugewandt sein. Demnach eine Art Kochinsel nur zur Zubereitung von Crushed Ice. P Diddy hat bestimmt so eine.

Daür spart ihr einen Haufen Geld beim Eis. Ihr nehmt nämlich einfach eine große (sehr große!) Tupperbox und füllt zwei Tage vor der Party in diese Wasser und stellt sie in die Tiefkühltruhe. Umso größer die Box, desto größer der Eisblock, desto angeberischer. Nun müsst ihr nur noch mittels eines Eispickels (das Ding mit dem Leute in den 80ern in Krimis ermordet wurden) kleine Crushed Ice brocken herunterschlagen. Wer sein Wut auf der Arbeit bisher stets unterdrückte kann diese nun voll raus lassen und diesen Eisblock schlimmer behandeln als Jack The Ripper seine Opfer.

Das nun bis zum Rand mit Eis befüllte Glas wird mit dem Pitú veredelt und ist damit trinkbereit. Wer clever war, hat sich beim zerstampfen extra viel Mühe gegeben. Denn dann hat sicher der doch recht grobe Zucker im Limettensaft zumindest größtenteils aufgelöst. Faule Mixer erkennt man an den zahlreichen Zuckerkristallen im Strohhalm und anschließend im Mund.

Klassischerweise wird der Capirinha Cocktail mit einem Highball Glas stilecht serviert. 

Angebot
Spiegelau & Nachtmann 4-teiliges Longdrink-Set, Kristallglas, 375 ml, Noblesse, 89208
  • 4-teiliges Longdrink-Set für die elegante Präsentation Ihrer Getränke und Cocktails zu jeder Tischplatte oder jeder Bar, Hohe Standfestigkeit dank Gewicht (2,281 Kg), Ideal für Cocktailpartys oder besondere Abende
  • Kristallglas in zeitlosem Schliff, Diamantartige Detaillierung, Einzigartige Textur, Feiner, wulstfreier Rand, Brillante Lichtbrechung
  • Optimierung der Sinneseindrücke: Entfaltung des perfekten Spirituosenaromas und perfekter Genuss von Cocktails, Betonung des vielfältigen Mundgefühls, Perfekt abgestimmt auf klassische Cocktails wie z.B. Mojito oder Longdrinks mit 4 cl Spirituose
  • Designed in Germany: Spülmaschinengeeignet, Keine Beeinträchtigung der Glasqualität nach zahlreichen Spülgängen, Bruchsicher dank hochwertiger Verarbeitung reinster Zutaten und spezieller Rohstoffe
  • Lieferumfang: 1x Spiegelau & Nachtmann Longdrink-Set 4tlg. Noblesse, 61791, Material: Kristallglas, Füllmenge: 375 ml, Höhe: 14,8 cm, Durchmesser: 77 mm, Gewicht: 2,281 Kg
infactory 15-fach JUMBO-Silikon-Eiswürfelform für 0.5 Liter
  • Getränke bleiben lange kalt • Perfektes Genießen im Sommer • Eiswürfel einfach aus der Form lösen
  • Silikon-Eiswürfelform für insgesamt 15 extra große Eiswürfel • Eiswürfel-Form fasst einen 1/2 halben Liter: Maße 180 x 110 x 35 mm, Gewicht 118 Gramm
  • Eiswürfel lassen sich besonders schnell entnehmen: Silikon bleibt immer weich
  • Auch perfekt für Fruchtsaft oder Joghurt-Eis am Stiel
  • XL-Eiswürfel-Größe: jeweils 3x3 cm. Eiswürfel Silikonform - Außerdem relevant oder passend zu: Cocktail, Eiskugel, Riesen, groß
Angebot
Eiswürfelform 48mm Eiskugelform 45mm 6-Fach Eiswürfelbehälter 2 Sätze Würfel Eiswürfel Form Silikon, Ohne BPA, Big Size Ice Ball, für Kinder Pudding Milch Saft, für Erwachsene Bier Cocktails Whisky
  • 【Größe】: Durchmesser von der Kugeleiswürfelform 4,5cm; Von Würfelförmig Eiswürfelform 4.8 * 4.8 * 4.8cm.
  • 【Hochwertiges Material】: Lebensmittelklassensilikon; BPA-FREI Geruchlos; Nicht leicht zu brechen;Durch die FDA-Zertifizierung.
  • 【Praktisch】: Hitzebeständigkeit: 220 ℃, kältebeständigkeit: -40 ℃ ,gelten für Kühlschränke, Mikrowelle, Öfen usw. Einfach zu reinigen, einfach in die Spülmaschine stellen.
  • 【Mehr Spaß】: Für Kinder, es mit Pudding, Milch, Saft, Cola; Für Erwachsene, mit Bier, Cocktails ,Whisky.
  • 【Hinweis】: Vor Gebrauch bitte die Form mit heißem Wasser abwaschen.

Caipirinha Alkoholfrei Rezept

Alkoholfrei lässt sich der Caipirinha auch recht leicht mischen. Statt Alkohol verwendet man einfach entweder Zitronenlimonade oder Mineralwasser. Wem das zu langweilig ist, dem steht es natürlich frei eine extra fancy Limo auszuwählen oder gar mit anderen Geschmäckern wie zum Beispiel Beeren zu spielen. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, denn das Caipirinha alkoholfrei Rezept ist ähnlich verbindlich wie andere alkoholfreie Rezepte auch. Schließlich sollte man diese eh nur im Ausnahmefall testen.

1 comment

Kommentar abgeben

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.