Suche nach Inhalten, Fotos und Drinks!

Leckere Infused Water Kombinationen: Der erfrischend andere Durstlöscher

Was kann an Wasser schon besonders sein? Jeder weiß, dass er ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen muss. Schon allein, um seinen Stoffwechsel in Schwung zu halten und Giftstoffe auszuspülen. Als Flüssigkeits-Lieferant ist Limonade aufgrund des Zuckergehalts nicht die beste Wahl – ist die reinste Kalorienbombe. Auch Genussmittel, wie Tee, Kaffee und Alkohol sollten in Maßen konsumiert werden. Wer gesund leben möchte, trinkt Wasser. Das wird uns überall suggeriert. Mindestens drei Liter täglich sollen es sein, so die sportliche Vorgabe. Die Wenigsten von uns finden allerdings den Gedanken an pures Leitungswasser prickelnd. Nun hat sich ein Trend durchgesetzt, der sich das zunutze macht. Leitungswasser muss nicht mehr langweilig sein. Es kann aufgepeppt werden, sieht dann toll aus und schmeckt auch noch gut: Infused Water. So trendy der Name klingt, so simpel ist es herzustellen. Bestandteile sind Leitungswasser und natürliche Zutaten aus dem Garten, dem Markt oder dem Discounter.

Der Pep im Wasser: Früchte, Gemüse, Kräuter

Erlaubt ist, was schmeckt und gefällt. Die möglichen Kombinationen sind so vielfältig, wie die Geschmäcker und Zielsetzungen. Es kann der einfache Durstlöscher mit Geschmack sein. Oder der Fitness-Drink als „Fatburner“ bzw. „Energy Booster“. Auch der gesundheitliche Aspekt kann eine Rolle spielen, so zum Beispiel als „Detoxer“ (Entgifter) oder „Pusher“ (Immunsystem). Die Auswahl der Zutaten erfolgt dann anhand der Nährstoffe (Vitamine, Mineralien) und Wirkungsweisen (Antioxidantien, Stoffwechsel-Anreger).

Für alle genannten Zwecke und Launen haben wir Rezepte zusammengestellt. So findet jeder für sich das Richtige. Hierbei handelt es sich jedoch nur um Empfehlungen. Es kann natürlich munter kombiniert und ersetzt werden. Dies betrifft vor allem Allergiker. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Tipp: Wer keine Bio-Früchte verwendet, sollte das Gemüse und Obst auf jeden Fall schälen. Basis sind immer 1 Liter Leitungswasser und eine Karaffe. Die Zutaten werden in die Karaffe gelegt und mit Wasser aufgegossen. Den Mix über Nacht in den Kühlschrank stellen und ziehen lassen. Am nächsten Morgen beeindruckt der Früchte-Gemüse-Kräuter-Mix optisch und geschmacklich.

Rezepte für Gesundheitsfreaks

Der Detoxer

• 1/2 mittelgroße Pink Grapefruit in Scheiben
• 1/2 große Zitrone in Scheiben
• 1/2 große Limette in Scheiben
• 1 Esslöffel Minzblätter
• 1 Esslöffel Ingwer Alternative:
• 6 Erdbeeren in Scheiben
• 2 dicke Scheiben Ananas gewürfelt
• 2 Esslöffel Basilikum-Blätter
• 1 Esslöffel Apfelessig
Der Immun-Booster
• 2 Kiwis in Scheiben geschnitten
• 1 Tasse Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
• 2 Limetten in Scheiben

Alternative:

• 1/4 Pink Grapefruit in Scheiben
• 1/2 Jalapeno-Schote gehackt
Achtung: je länger die Jalapeno-Schote im Wasser bleibt, um so schärfer wird das Getränk.
Diabetiker-Traum
• 1 Gurke in Scheiben
• 1 Zitrone in Scheiben
• 1 Stengel Rhabarber gewürfelt
• 1 Esslöffel Ingwer

Rezepte für Sport- und Fitnessfreaks

Der Fatburner

• 1 Schlangengurke in Scheiben
• 1 Tasse Erdbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
• 1 Esslöffel Basilikum-Blätter

Alternative:

• 1 Schlangengurke in Scheiben
• 2 dicke Scheiben Ananas gewürfelt
• 1/2 Tasse Kokosnuss-Wasser

Der Pusher

• 1 Schlangengurke in Scheiben
• 1 Zitrone in Schbein
• 1 Limette in Scheiben
• 1 Esslöffel Minzblätter
• 1 Tasse Beeren für etwas Süße (Diabetiker lassen sie weg) Der Relaxer
• 1 Schlangengurke in Scheiben
• 2 Zweige Rosmarin
• 1 Esslöffel Minzblätter

Workout-Booster

• 1 große Mango gestückelt
• 1 Esslöffel Ingwer
• 1/2 Tasse Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)

Der Triathleten-Booster

• Grapefruit-Rosmarin
• 1 große Pink Grapefruit gestückelt
• 2 Zweige Rosmarin

Himbeer-Limette

• 1 Tasse Himbeeren (frisch oder TK)
• 2 Limetten, gestückelt
Wassermelone-Minze
• 1 Wassermelone gestückelt
• 1 Esslöffel Minzblätter

Rezepte für Alle

Beauty Booster

• 1 Tasse Blaubeeren
• 1/4 Tasse Basilikum-Blätter

Der Durstlöscher

• 1 Orange in Scheiben
• 1 Zitrone in Scheiben
• 1 Limette in Scheiben
• 1 Pink Grapefruit in Scheiben
• 1 Esslöffel Minzblätter

Infused Water – das gesunde Lebenselixir

Damit das Infused Water auch gesundheitsfördernd wirken kann, sollte es auf jeden Fall kalt gestellt werden. So können sich keine Bakterien bilden. Alternativ können bei Raumtemperatur Eiswürfel hinzugefügt werden. Natürlich dienen die Früchte, das Gemüse oder die Kräuter nicht nur als Beigabe. Man kann sie selbstverständlich auch essen. So wird nicht nur ein Teil der Vitamine und Mineralien in das Wasser abgegeben. Mit dem Genuss der ganzen Frucht nimmt der Körper alle Nährstoffe auf. Wer die Früchte nicht essen möchte, kann alternativ einen Turbo-Booster herstellen. Durch das Pürieren erhält man einen nahrhaften Smoothie.

Fazit

Mit natürlichen Zutaten aufgepeppt, löscht Wasser nicht nur den Durst. Es wirkt zugleich gesundheitsfördernd. Dazu ist es alles andere als langweilig. Es sieht appetitlich aus und schmeckt richtig lecker. Sportler nutzen das Infused Water für effektivere Workouts und eine bessere Regeneration nach dem Training. Für Ausdauersportler ist die ausreichende Wasserzufuhr essenziell – und aufgepeppt schmeckt es. Das beste an Infused Water ist, dass der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Es lässt sich herrlich saisonal variieren und ist reine Geschmackssache. Die einzigen Einschränkungen liegen in der Qualität der Zutaten und vorhandener Allergien. Also keine Zeit mehr verschwenden und einfach ausprobieren!

Bildquelle:
• Pixabay

Kommentar abgeben

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.