Suche nach Inhalten, Fotos und Drinks!

Neue Marketingstrategie: Radeberger Pilsner legt mit Ogilvy den Fokus auf Kernmarke

Radeberger Pilsner ist in Deutschland wahrscheinlich jedem ein Begriff. Nur wer sehr strenge Öko-Eltern mit selbstgestrickten Wollpullovern hatte, konnte ohne Fernseher aufwachsen und die einprägsame Werbung verpassen. Jetzt setzt die Brauerei in der Nähe Dresdens auf ein neues Marketingkonzept.

Schönste Brauerei Deutschlands

Selbst wer noch nie in Dresden war, kennt die markant golden beleuchtete Brauerei. In der Fernsehwerbung kommt sie als stilgebendes Element vor und wirkt fast zu fein für einen Ort so großer Bierproduktion. Ist eine Fassade im Stil der italienischen Frührenaissance nicht etwas abgehoben für eine Brauerei? Da tut es doch auch etwas Funktionaleres.

– Die vermeintliche Radeberger Brauerei –

…nicht ganz

Natürlich handelt es sich nicht um die Brauerei selbst, die immer wieder dargestellt wird. Viel mehr ist dies die Semperoper in Dresden. Die ist wirklich einen Besuch wert und nun mal schmucker als eine stinknormale Brauerei (wobei die auch was her macht). Außerdem ist die Radeberger Brauerei ein Förderer der Oper. Also alles im Lot.

Wir haben selbstverständlich schon einmal die Brauerei selbst besichtigt. Schließlich wollen wir selbst dem Anspruch genügen, den wir an uns stellen. Investigativ und unterhaltsam. Insbesondere die Bierprobe am Ende einer Führung ist zu empfehlen. Unser Geheimtipp: Immer gleich zwei Gläser nehmen, dann steigt die Stimmung ins Unermessliche.

Gereift im doppelten Wortsinn

Die neue TV-Werbung der seit 1872 bestehenden Brauerei vergleicht den Reifeprozess eines Jungen mit dem des guten Radeberger Pilsners. Erst nach Jahren hat sich der endgültige Genießergeschmack entwickelt und der nun gealterte, aber vor allem gereifte Mann greift immer wieder gern zum Radeberger Pilsner.

radeberger

– Radeberger: Aus dem neuen Spot (Credits: Radeberger Brauerei) –

Uns gefällt der Spot sehr gut. Man kann regelrecht die einzelnen Schritte im Leben nachvollziehen und findet sich selbst ein paar mal wieder. Insbesondere die unserer Meinung nach vollkommen konkludente Fokussierung auf den Kernkunden schlechthin taugt uns. Der Marketingleiter trifft den Nagel auf den Kopf: „Männer, die ebenso konsequent nach dem Besten streben und sich nicht mit Mittelmaß zufrieden geben wollen.“


Klasse Radeberger Pilsner für klasse Typen

Wer soll denn auch sonst Tag und Nacht Bier saufen, wenn nicht Männer, die immer ihr Lieblingsbier trinken. Da können eben ach so fancy Marketingprojekte alá Mädelsbier, alkoholfrei-macht-genauso-viel-Spaß oder Bier-mit-komischen-Früchten drin nicht mithalten. Langweilig!

Unsere Empfehlung an dieser Stelle. Für das Radeberger Pilsner selbst, die Brauereiführung (man beachte den Geheimtipp) und einen Besuch in der Semperoper. Dresden soll übrigens auch ganz witzig sein 😉 Hier gibt’s weitere Details zur Kampagne.

 

Kommentar abgeben

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.