Suche nach Inhalten, Fotos und Drinks!

Craft Beer versus Classics

Während der Bücherwurm sich am 23. April, am „Welttag des Buches“, durch die Neuerscheinungen der Kontinente arbeitet und sich an geistiger Nahrung berauscht, sind es in Deutschland durstige Kehlen, die etwas zu feiern haben. Der „Tag des deutschen Bieres“ sorgt mit zahlreichen Aktionen in Gastronomie und Brauwelt dafür, dass die Gläser gut gefüllt werden. In der bayerischen Landesordnung wurde am 23. April 1516 festgeschrieben, was als „deutsches Reinheitsgebot“ in die Geschichte einging und in einem Satz zusammenfasst, was ins (damals bayerische) Bier gehört: „…dass forthin allenthalben in unseren Städten, Märkten und auf dem Lande zu keinem Bier mehr Stücke als allein Gerste, Hopfen und Wasser verwendet und gebraucht werden sollen.“ Auch wenn heute die Bierverordnung (BierV) von 2005 alles rund um den Gerstensaft regelt – dieses Gesetz wird auch nach mehr als 500 Jahren medienwirksam auf den Sockel gehoben.

David und Goliath: zwei Typen, ein Ziel

Dass auch in Deutschland ein Wettbewerb zwischen David und Goliath Kontur bekommt, sehen wohl die etablierten Brauereien ebenso wie die neue Kreativ-Szene gelassen. Während die einen wie riesige Containerschiffe durch den weiten Ozean der Getränkebranche dampfen, hat sich eine kleine Armada formiert, die am Horizont „fishing for compliments“ betreibt und klein, aber fein die Ozeanriesen im Auge hat.
Beide haben ihre Existenzberechtigung. Während der Ozeanriese – sprich die Classic-Line – für Kontinuität, stabile Produktpolitik und maßvolle Innovation steht, versucht es die Kreativ-Flotte mit frischem Wind und neuen Trends: Craftbier gilt als jung, trendy, geschmackvoll. Doch weil beide nur „mit Wasser brauen“, sind sie sich in vielen Dingen auch ähnlich.

Vielfältig und regional – die traditionelle deutsche Brauszene

In Deutschland existiert seit Jahrhunderten eine sehr vielfältige Brauereilandschft. Hausbrauereien, Brauereigasthöfe sowie große und kleine Brauhäuser haben zwar stürmische Zeiten erlebt, aber neben den großen Konzernen haben sich immer auch kleine und mittlere Betriebe behauptet und ganz individuell produziert – die gängigen Biersorten wie Helles oder Weizen ebenso wie regionale Spezialitäten oder Festbiere zu traditionellen Anlässen. Ohne „Annafest-Bier“ geht nichts in Franken, und ohne das „Kölsch“ wäre Köln (vielleicht) nur eine von vielen Metropolen. Die „Berliner Weisse“, ursprünglich ebenfalls ein sehr regionales Gebräu, hat selbst im Bierland Bayern seine Fans gefunden.
So gesehen würde die amerikanische Definition von Craftsbeer „small, independent, traditional“ auf die meisten unabhänigen Braustätten Deutschlands zutreffen … war Bier-Deutschland also schon immer „Craftbier-Land“?

Vom Homebrewer zum Craftbrewer

Eine klare Definition für deutsches Craftbier gibt es nicht – „Craft“ ist kein Begriff, der als Wortmarke geschützt werden kann. Der Trend zur Mikrobrauerei in den 1970er Jahren entstand in den USA als Gegenbewegung zur Phalanx der drei Brauriesen Anheuser-Busch, Miller und Coors, deren Produkte sich geschmacklich überhaupt nicht mehr unterschieden. Einige Hobby-Bierbrauer wollten ein Zeichen gegen das Einheitsbier setzten und experimentierten – ein „Spiel ohne Grenzen“, das einige auch mit Erfolg spielten und gewannen. Seit 1978 dürfen die „homebrewers“ ihr Bier nicht nur für den Hausgebrauch produzieren, sondern vermarkten – so wurden sie zu „craftbrewers“. Ein Trend wurde zum Handwerk und schwappte auch nach Europa über. Auch wenn die Märkte nicht wirklich zu vergleichen sind, der Schritt zur neuen Vielfalt fand schnell Anhänger.

Die Kreativ-Armada sticht in See

Natürlich kann man einen etablierten Ozeanriesen nicht einfach versenken, aber ein paar Knoten abnehmen möchte man ihm schon … Nicht nur aus diesem Grund, sondern wohl auch, um die Szene etwas zu bündeln, hoben einige Brauereien – vorwiegend „Mikro-Produzenten“ – 2016 den Verband „Deutsche Kreativbrauer e. V.“ aus der Taufe , der sich für die „Förderung kreativer und natürlicher Biervielfalt“ stark macht. KREATIV ist das neue Zauberwort, um den in Deutschland eher ungeliebten Begriff Craftbier aus dem Sudhaus zu verbannen.

Wann ist ein Bier ein Craftbier?

Dass die amerikanische Definition nicht ausreicht, um das Frühlingserwachen im Sudhaus zu beschreiben, wird schnell klar. Der bereits erwähnte Verband hat für Mitglieder und Mitstreiter einige Kriterien bezüglich Unternehmensführung und Brauverfahren aufgestellt. So müssen Mitgliedsbrauereien inhabergeführt sowie rechtlich und finanziell unabhängig von Nicht-Verbandsmitgliedern sein. Alle Roh- und Hilfsstoffe sind auf dem Etikett zu deklarieren, Angaben zum Brauverfahren, zur Braustätte und zu eventuellen Teilhabern sind Pflicht. Mindestens eine Sorte aus dem Sortiment der Brauerei muss im Rahmen des „Natürlichkeitsgebots“ produziert werden. Keine Garantie gibt es aber für handwerkliche Herstellung. Ob der Brauer selbst Hand anlegt, industriell produziert oder seine Anlage per App steuert – das ist ihm überlassen. Brauereiromantik – oft Fehlanzeige!

Craft-Bier und das Reinheitsgebot

Vielfalt bedeutet nicht, dass das Reinheitsgebot nicht gilt, aber es ist … dehnbar. Auch heute verlangt es in Deutschland die Verwendung nur von (Gersten)malz, Wasser, Hopfen und Hefe. Außer in Bayern und Baden-Württemberg kann der Brauer nach dem Vorläufigen Biersteuergesetz von 1993 aber einen Antrag auf das „Brauen besonderer Biere“ stellen, der seine Gestaltungsmöglichkeiten erheblich erweitert.
Das „Natürlichkeitsgebot“ des Kreativ-Brauer-Verbands kommt dem Reinheitsgebot in vielem nahe, lehnt Zuckerzusätze und chemische Filterstoffe sowie Pasteurisierung ab, bejaht aber bierhistorisch bedingte Zusätze wie z. B. Koriander. Vom Können und Wollen eines Craftbeer-Brauers hängt also ab, wie weit er „back to the roots“ geht – schließlich waren Zusätze wie Porst, Gagelstrauch, Wacholder und Zimt schon vor 1516 sehr beliebt.

Fazit

Vielleicht wird die Craftbier-Szene überschätzt, denn ganz gleich, ob Craft-, Kreativ- oder Ganz-Normal-Brauer – Know-how, gute Zutaten und eine ausgewogene Komposition machen aus einem simplen Durstlöscher ein Aha-Erlebnis!

28 comments

  • The companies associated with Trader are the only ones that can process the frauds and add to the blacklist, so if a user has suffered a fraud or theft, he should contact any of the financial companies and present his case, the company has an obligation to help you, whether or not you are a client of this Fanchette Nigel Gerhardine

  • You are so cool! I do not think I have read through something like that before.
    So wonderful to find another person with some genuine thoughts on this subject.
    Really.. thank you for starting this up. This site is something that is needed on the
    internet, someone with some originality!

    my webpage; CBD for sale

  • We are a group of volunteers and starting a new scheme in our community.

    Your site offered us with valuable information to work
    on. You have done a formidable job and our entire community
    will be grateful to you.

  • It’s difficult to find experienced people on this subject,
    but you sound like you know what you’re talking about!
    Thanks

    My site best CBD gummies

  • Link exchange is nothing else but it is simply placing the other person’s blog link on your
    page at appropriate place and other person will also
    do similar in support of you.

    Look at my web-site – CBD gummies for anxiety

  • I was recommended this website by means of my cousin. I’m now not certain whether or not this
    submit is written through him as no one else understand such unique about my trouble.
    You are incredible! Thanks!

    Here is my blog – CBD gummies for sleep

  • Greetings from Ohio! I’m bored to death at work so I decided to check out your website on my iphone during lunch
    break. I enjoy the information you present here
    and can’t wait to take a look when I get home.
    I’m shocked at how quick your blog loaded on my phone ..

    I’m not even using WIFI, just 3G .. Anyhow, amazing site!

    Look at my blog; cbd gummies

  • Your style is so unique in comparison to other people
    I have read stuff from. Thanks for posting when you’ve got the opportunity, Guess I will just bookmark this site.

    Check out my blog – buy cbd gummies

  • I was wondering if you ever considered changing the
    layout of your website? Its very well written; I love
    what youve got to say. But maybe you could a little more in the way
    of content so people could connect with it better. Youve got an awful lot of text for only having 1 or two pictures.
    Maybe you could space it out better?

  • Excellent, what a webpage it is! This blog presents useful information to us, keep it up.

  • Hello! I just wish to give you a big thumbs up for your great info
    you’ve got here on this post. I will be returning to your blog for more soon.

    My web site: delta 8 thc near me

  • Thanks , I’ve just been searching for information about this topic for a while and yours is the
    best I’ve found out till now. However, what concerning the bottom line?
    Are you sure concerning the source?

    my website … buy delta 8

  • Hi there this is somewhat of off topic but I was wondering
    if blogs use WYSIWYG editors or if you have to manually code with HTML.
    I’m starting a blog soon but have no coding
    expertise so I wanted to get advice from someone with experience.
    Any help would be greatly appreciated!

    Also visit my website – best delta 8 thc gummies

  • Peculiar article, just what I wanted to find.

    Feel free to surf to my web page :: best CBD gummies

  • Appreciating the dedication you put into your website and detailed information you offer.

    It’s awesome to come across a blog every once in a while that isn’t
    the same outdated rehashed information. Wonderful read! I’ve saved your site and I’m including your RSS feeds to my Google account.

    My homepage :: delta 8 thc

  • This is a topic that’s near to my heart… Take care! Where are your contact
    details though?

    Here is my page: delta 8 thc

  • Yes! Finally something about buy instagram followers.

  • It’s remarkable to pay a quick visit this website and reading the views of
    all colleagues regarding this piece of writing,
    while I am also keen of getting familiarity.

  • Excellent goods from you, man. I’ve understand your stuff previous to and you’re just extremely magnificent.
    I really like what you have acquired here, certainly like
    what you are stating and the way in which you say it.
    You make it enjoyable and you still care for to keep it wise.
    I cant wait to read much more from you. This is really a great website.

    Here is my blog post: buy delta 8 THC area 52

  • Woah! I’m really digging the template/theme of this site.
    It’s simple, yet effective. A lot of times
    it’s very difficult to get that „perfect balance“ between user friendliness and visual appearance.
    I must say that you’ve done a amazing job with this.
    Also, the blog loads extremely fast for me on Safari.
    Exceptional Blog!

    P.S. If you have a minute, would love your feedback on my new website
    re-design. You can find it by searching for «royal cbd» —
    no sweat if you can’t.

    Keep up the good work!

    Have a look at my web-site – best delta 8 carts

  • I think the admin of this web page is genuinely working hard in favor
    of his web site, as here every material is quality based
    stuff.

  • I do accept as true with all the ideas you’ve introduced to your post.
    They are very convincing and will certainly work. Still, the posts
    are too quick for newbies. Could you please
    extend them a bit from subsequent time? Thank you for
    the post.

  • Hi, I wish for to subscribe for this website to obtain newest updates, therefore where can i
    do it please assist.

  • What’s up, the whole thing is going nicely here and ofcourse every
    one is sharing information, that’s genuinely good, keep up writing.

  • First off I want to say excellent blog! I had a quick question that I’d like to ask if you do not
    mind. I was interested to know how you center yourself and clear your thoughts prior to writing.
    I’ve had a hard time clearing my thoughts in getting my ideas out.

    I truly do enjoy writing however it just seems like the
    first 10 to 15 minutes are lost simply just trying to
    figure out how to begin. Any suggestions or hints?
    Kudos!

  • I don’t even understand how I stopped up right here, but I assumed this
    post used to be good. I do not know who you might be
    however certainly you’re going to a famous blogger when you aren’t already.
    Cheers!

  • I adore this website – its so usefull and helpfull.

Kommentar abgeben

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert*