Suche nach Inhalten, Fotos und Drinks!

Rest Relaxation Drink: Flüssige Entspannung im Test

„Dieses Gefühl, als würde jemand die Zeit anhalten.“ Nein, wir berichten nicht von Physikergrößen wie Stephen Hawking, sondern vom Rest Entspannungsgetränk der beiden Gründer Christoph Klingler und Paris Halki. Das Uniquedrinks-Team hat sich eine Dose gegönnt & schaut sich mal an, ob sich die Zeit tatsächlich verlangsamen lässt. 😉

Wer kennt es nicht? Viel zu tun auf Arbeit, das Studium nimmt Deine Zeit in Anspruch, oder abends nach der Arbeit der pure Stress zu Hause. Die Liste könnte gefühlt ewig weiter geführt werden – auch bekannt unter der Volkskrankheit Bluthochdruck. Wenn Deine Werte also quasi schon am Anschlag sind und Onkel Doktor Dir mal wieder eine Woche Ruhe empfiehlt, springt rest ein. Ein Getränk „für eine entspannte Welt“ – quasi als anti-Energy-Drink-Entwicklung einzuordnen.

Design: über den Wolken

Stellt man den Monster Energy Drink neben den Rest Drink, ist einem unabhängig des Namens völlig bewusst, welcher der beiden einem Ruhe beschere soll. So gibt es neben dem Pause-Logo – welches folgerichtig auf der Dose ist – ein weiß-blaues Design in matter Aufmachung. Auch wenn uns nicht ganz klar ist, was der Farbstreifen konkret darstellen soll, ob nun Meer oder über den Wolken .. wir sagen: Passt.

Exotisch im Geruch & Geschmack

Erfrischung pur und vor allem nicht so künstlich & plump wie die typischen ACE Getränke aus dem Supermarkt. Schon allein beim Öffnen der Dose kommt einem ein sehr dezenter und beruhigender, jedoch auch exotischer Duft in die Nase. Dieser bestätigt sich auch direkt beim ersten Schluck. Ohne uns anmaßen zu können, jede einzelne Wurzel, Beere oder Blume herausschmecken zu können: die Kombination kommt wunderbar daher. Klar zu erkennen ist dabei der Ingwer, die Cranberry und die Orange – erfrischend ist es also allemal.
rest-relaxation-drink-uniquedrinks-inhaltsstoffe

Pause!

Ob jetzt die Passionsblume (schon wegen der beruhigenden Wirkung von amerikanischen Ureinwohnern eingesetzt) tatsächlich „die Zeit verlangsamt“, können wir nach den Proben nicht wissenschaftlich beurteilen. Dafür ist die Stichprobe schlicht zu klein. Festzuhalten bleibt aber in jedem Fall, dass die Dose angenehm zu trinken ist, die Kohlensäure einen nicht à la Monster Energy aufbläht und einen auch dank des extrem fruchtigen Geschmacks doch tendenziell entspannter am Schreibtisch sitzen lässt. #PlaceboIstAuchWirkung 😉

Mehr Infos zum Getränk auf www.restdrink.de

Kommentar abgeben

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.