Suche nach Inhalten, Fotos und Drinks!

Von guter Gin bis bester Gin der Welt | Top 11 Gins by uniquedrinks

Bei hunderten neuen Brennereien in Deutschland fällt es schwer den Überblick zu behalten. Welcher Gin kann was und auf welche Gin Sorten hätte die Welt auch gern verzichten können? Außerdem erfahrt ihr hier, was den Gin überhaupt zum Gin macht, wie guter Gin definiert wird und was für uns die besten Gins sind.

Guter Gin bis bester Gin | Kurzfassung

Da Geschmäcker genauso individuell sind wie die riesige Anzahl an Gins auf dem Markt, ist das Siegel „Bester Gin der Welt“ schwierig zu vergeben. Wenn du nur wenig Zeit hast, unseren sehr ausführlichen Test zu studieren, empfehlen wir dir Folgendes:

Gewinner 1| Frisch & Fruchtig: Bester Gin für extrem frischen Geschmack ist der Berliner Brandstifter Gin ( Amazon). Ein nahezu gesund anmutenden Duft macht ihn fast zu einer wohlschmeckenden Kräuter-Kur. Absolut extravagant und quasi der Frühling unter den Gins. Geeignet für fruchtige Drinks.

Gewinner 2 | Sweet: Wer seinen Gin mit süßlichen und auch frischen Noten präferiert, wird mit dem Elephant Gin ( Amazon) seinen Freund & Helfer gefunden haben. Das Flaschendesign und das sehr abenteuerliche und sympathische Branding runden diesen sehr guten Gin ab.

Gewinner 3 | Allzweckwaffe: Bester Gin (Classic) aus Good Old Britain ist der Hendrick’s Gin ( Amazon). Klassisch mit floralem Anteil, nicht zu stark, nicht zu mild. Angenehm für quasi jeden Gin Liebhaber und Cocktail Mixer und für Drinks jeder Art zu empfehlen. Durch fehlende starke Kanten somit für jeden mindestens ein guter Gin.

 

bester-gin-guter-gin2

Bester Gin, wer bist du?

Bester Gin sagt sich immer so leicht. „Hey, ihr seid doch die Jungs von uniquedrinks! Könnt ihr mir verraten welchen Gin ich kaufen soll?“ Ganz so easy ist das jedoch nicht. Da kommt es stark auf eigene Präferenzen an und auch was man für einen guten Gin investieren will.

Um den letzten Punkt vorwegzunehmen und das Tasting nicht unnötig kompliziert zu machen, haben wir auf Mittel- bis Hochpreisige Gins gesetzt. Dabei kommt es auf fünf Euro hin oder her dann auch nicht mehr an. Wer sich unbedingt günstig wegschütten will, der greift zum günstigsten Fusel um Supermarkt und fertig. Nach unserem großen Wodka Vergleich gibt es nun also das große Gin Tasting auf der Suche nach dem besten Gin.

bester-gin-guter-gin7

Denn guter Gin ist doch sehr deutlich herauszukristallisieren. Wer sich unterhalb der 20 Euro pro Flasche bewegt und wer knapp darüber. Möglicherweise handelt es sich hier um die Grenze ab der man hochwertigere Zutaten nutzt oder bessere Destillateure beschäftigt. Dabei handelt es sich allerdings nur um eine Vermutung unsererseits.

Was ist dann guter Gin?

Die Mehrheit der von uns getesteten Gins war auf jeden Fall guter Gin. Das liegt vermutlich auch daran, dass wir nur diejenigen ausgewählt haben, von denen wir dachten, dass sie unsere Ansprüche erfüllen können. Natürlich fehlen dabei noch ein paar Gins die einige kennen und vielleicht auch der Lieblings-Gin des ein oder anderen Lesers. Bester Gin der Welt wurde nur einer der Gins und auch nur für einen der Tester. Eine nicht gerade unbekannte Schauspielerin hat sich einen zum Traumschnaps erwählt, doch dazu später mehr.

Um die Übersicht etwas zu erleichtern, haben wir die besten Gin Sorten aufgeteilt: In die jungen Wilden aus Süd- und Norddeutschland, Classics und vermeintlich Einfache. Schnell wird deutlich werden, dass wir den Fokus auf jüngere Gins gelegt haben. Das liegt aber an unserer besonders investigativen Art. Außerdem kommt es einfach hipper.

Klassische Gins aus Good Old Britain

Sicher lässt sich streiten, was ein klassischer Gin ist. Wir glauben aber dabei eine recht gute Auswahl getroffen zu haben. Unsere Wahl fiel auf den Bombay Sapphire, den Tanqueray Gin, den NB Gin und den Hendrick’s Gin. Zumindest einer der vier ist praktisch jedem bekannt. Sei es der Tanqueray, bekannt aus Duty Free und Flugzeug oder der Bombay, der in jeder halbwegs passablen Bar zu finden ist. Hendrick’s Gin ist vor allem aufgrund seiner Flaschenform bekannt und wird auch in vielen Bars angeboten, der NB derzeit auf dem aufsteigenden Ast in einigen Bars und Clubs.

bester-gin-guter-gin9

Tanqueray Gin Test

Zuerst zum Liebling der Geschäftsflieger mit kleinem schwarzen Trolley, auf dem die Laptoptasche bei jeder Bodenrille vor dem Gate hin und her wackelt. Das Design des Tanqueray Gin ( Amazon) stößt auf Liebe und auf Hass. Einer unserer Tester behauptete die ungewöhnlich Flasche steche besonders hervor und mache die Flasche unverwechselbar. Da die Jungs von uniquedrinks alles besser wissen, mussten wir den Tester berichtigen und ihn aufklären, dass die Flasche uns nicht gefällt. Die Geschmäcker sind eben verschieden und manche einfach fehlgeleitet 😉

Der Geruch besticht allerdings durch eine sehr starke Lemon-Grass-Note und einen Hauch von Kölnisch Wasser. Leider überzeugt der Geschmack nicht dermaßen. Nach wie vor ist das Lemon-Grass überdeutlich, außerdem kommt der Wacholder recht gut hervor. Die 47% Alkohol vermiesen aber etwas den Genuss, da er zu stark nachbrennt und so viel Aroma einbüßt, dass er nicht wirklich bester Gin der Classics sein kann.

Bombay Sapphire  Test

Nun zum Bombay Sapphire ( Amazon). Gleich vorweg: Den hatten wir weit besser eingeschätzt. Ein direkter Vergleich öffnet einem da dann doch die Augen. Bekannt ist er vor allem aufgrund seiner blauen Flasche und durch seine starke Verbreitung in tausenden Bars weltweit. Uns war er bisher stets ein treuer Begleiter, von nun an trennen sich womöglich unsere Wege. Er ist ab jetzt ein klassischer Gin fürs Feiern und weniger zum Genießen. Im Vergleich wirkt er regelrecht „farblos“ und nicht wie der beste Gin. Hauptsächlich schmeckt er nach Alkohol, riecht kaum und brennt dafür auch recht wenig nach. Insgesamt also toll zum Saufen und weniger toll für echte Genießer.

bombay-sapphire2

Hendrick’s Gin Test

Der Hendrick’s Gin ( Amazon). dagegen wirkt grundsolide. Hier hat man es mit einem sehr gediegenen Spirit zu tun, der nicht unbedingt ausgeflippt schmeckt, dafür aber gut. Bei ihm kommen besonders die floralen Noten zum Tragen, ein entferntes üppiges Blumenbeet trifft es ganz gut. Der Wacholder hält sich im Hintergrund und überlässt den Gin Botanicals des Hendrick’s Gin den Vortritt. Unser Liebling und somit zunächst einmal bester Gin unter den Classics.

hendricks-gin

NB Gin Test

Der NB Gin ( Amazon) ist in Deutschland noch recht unbekannt. Er ist leider auch im Geschmack sehr zurückhaltend und brennt kaum. Was eigentlich einen Vorteil darstellt. Er ist jedoch so angepasst, dass er uns einfach nicht vom Hocker haut. Wie eine Testerin zusammenfasste: „Dünn. Er ist dünn.“ Er ist zwar ein guter Gin, jedoch reicht es hier geschmacklich nicht, um bester Gin der Classics zu werden.

nb-gin

 

Bester Gin aus dem wilden Norden?

Berliner Brandstifter Test

Wilder Norden trifft besonders auf einen der Gins zu: Der Berliner Brandstifter ( Amazon). Der Name ist hier definitiv Programm. Wo er auftaucht ist Abriss angesagt. Uns gefällt das Gesamtkonzept besonders gut. Inwieweit das von den Herstellern beabsichtigt ist, wissen wir zwar nicht, aber uns erschien es sehr sinnig. Zuerst zur Flasche: Die sieht so gar nicht nach Extravaganz aus. Klar und solide und eher wie die Flasche Korn, die sich ein Berliner Proll morgens vom Kiosk holt.  Gegen den Durst und die Kopfschmerzen selbstverständlich.

Stattdessen findet sich darin jedoch einer unserer absoluten Favoriten. Sieht billig aus, schmeckt aber fantastisch. Dieser Aspekt passt sogar noch besser zu Berlin, sind es doch heute hauptsächlich gut situierte Schwaben, die Berlin unsicher machen und besonders gern einen auf hip und unangepasst machen. Die trinken dann eben edlen Gin, wenn sie mal wieder roofen sind. Beim Berliner Brandstifter treffen fruchtige und florale Noten auf einen gesund anmutenden Duft. Als wäre es eine wohlschmeckende Kräuter-Kur.

berliner-brandstifter-gin

Elephant Gin Test

Dem Label Norden wird der Elephant Gin ( Amazon) gerecht, der in der Hansestadt Hamburg produziert wird. Super jung und hip wirkt der eigentlich nicht, aber dafür umso hochwertiger. Allein das Etikett, das direkt an eine Briefmarke erinnert, ruft den Eindruck hervor, direkt aus einer Art Kolonialwarenladen zu stammen. Insgesamt wirkt die Flasche  im Vergleich zu den Mitbewerbern mit Abstand am hochwertigsten. Der Elephant Gin betont durch seine Bildsprache die ursprüngliche Herkunft der Gin Botanicals. Der Elephant ist hier nicht nur Marke, sondern Sinnbild für diesen Gin. Ein Teil des Gewinns geht außerdem an Stiftungen, die sich für das Wohl von Elefanten in Afrika einsetzen. Daumen hoch dafür. Alle Botanicals stammen aus Afrika und sind damit einzigartig auf dem Gin-Markt. Dabei brennt er sehr weich und den oft bei Gins vorhandenen Gurken Geruch hat er kaum. Er riecht und schmeckt ziemlich süß und so bombastisch frisch, dass man sich mit ihm ab liebsten die Haare waschen würde. Definitiv einer unserer Favoriten und ein wirklich guter Gin!

elephant-gin

Siegfried Gin Test

Der letzt im Bunde der Nord-Gins ist gar nicht wirklich aus dem hohen Norden, dafür immerhin nördlich des Weißwurst-Äquators hergestellt. Der im Rheinland gebrannt Siegfried Gin  ( Amazon) gefällt uns hinsichtlich des Designs auch sehr gut. Das Cover ist ein vom-Hocker-Hauer und sehr schmuck anzuschauen. Sein Name leitet sich vom Sagenheld Siegfried ab, der nur durch ein Lindenblatt schließlich verwundbar wurde. Er stellt damit einer Art gebildeten Gin dar, der sicherlich ebenfalls im Bretzl-Berg Anklang finden würde. Der Name trifft den Nagel auf den Kopf, denn die Lindenblüte verleiht diesem Gin sein einzigartiges Aroma und hebt ihn von praktisch allen anderen ab. Sowohl im Duft als auch im Geschmack ist sie sehr präsent, ohne jedoch dem Gin seinen Gin Geschmack zu rauben. Eine wirklich schmackhafte Spirituose und als wirklich guter Gin somit mit guten Karten, bester Gin zu werden.

siegfried-gin

Bester Gin aus dem wilden Süden?

Bester Gin der Welt ist hier nicht ganz der Anspruch aller Bewerber, aber der ein oder andere kommt schon ziemlich nah dran. Aus dem Süden kommen der Monkey Gin (genauer: Monkey 47), The Duke Gin, Lucky Hans Gin, und der Granit Gin.

Monkey 47 Test

Beginnen wir mit dem Schwarzwald Gin Monkey 47 ( Amazon). Die Flasche sieht wirklich stylisch aus und wird sogar in manchen Bars als Kerzenständer genutzt. Uns hat sie an ein Motoröl-Fläschchen oder ähnliches erinnert und bleibt direkt in Erinnerung. Dieser Gin hat es zu ziemlicher Bekanntheit gebracht und ist auch Genießern bekannt, die sich weniger mit Gin auskennen. Sein Geruch ist überwiegend süßlich und angenehm, der Geschmack im Gegensatz dazu etwas herb und schwer. Unser erster Gedanke war der von Parfum. Ein sehr solider und guter Gin, wenn auch nicht unser absoluter Favorit und somit für uns nicht bester Gin.

monkey47-2

The Duke Gin Test

The Duke Gin ( Amazon) ist in München nichts Wildes mehr. Da kennt ihn quasi jeder und dort ist er nicht zuletzt deshalb wahnsinnig beliebt. Um es vorweg zu nehmen: Er schmeckt wahnsinnig gut und trifft den Geschmack der allermeisten Gin-Trinker. Er hat im Gegensatz zu einigen farblosen Gins das Talent über wenige Ecken und Kanten zu verfügen und gleichzeitig nicht dünn oder charakterlos zu wirken. Diesem Geniestreich gebührt Anerkennung. Den kann man gern mal pur verhaften, sollte kein guter Gin vorhanden sein. The Duke Gin balanciert zwischen seinen zahlreichen Gin Botanicals und dem relativ prägnanten Wacholder virtuos und wird deshalb sicherlich den meisten unserer Leser schmecken, wenn nicht gar für viele bester Gin, der korrekte Titel wäre.

the-duke-gin

Lucky Hans Gin Test

Lucky Hans Gin ist ein Underdog und noch recht unbekannt. Das Logo ist überaus einprägsam und wirkt ziemlich derb. Leider ist uns dabei aufgefallen, dass es dadurch doch eher den Charme eines typisch bayerischen Souvenirs versprüht statt sonderlich jung zu wirken. Schade. Geschmacklich positioniert sich der Lucky Hans Gin ( Amazon) ebenfalls ein bisschen Richtung Souvenir. Er schmeckt nämlich wie die Zwischenstufe von Obstler und Gin, was an der Verwendung von Obst im Gin liegt. Das wird Obstler-Fans munden, uns ist es leider etwas zu weit weg. Wer es hier sehr fruchtig mag, für den ist das trotzdem ein sehr guter Gin.

lucky-hans-gin2

Granit Gin Test

Zu guter Letzt der Granit Gin  ( Amazon). Allein die Flasche wirkt schon sehr kantig und wie aus dem Fels herausgearbeitet. Das Etikett mutet auch überaus wertig an und überzeugt so schon vor dem Kauf von der Qualität dieses Gins. Der bayerische Gin hat uns außerdem durch ein wirklich cleveres Anhängsel überrascht. Ein etwa würfelgroßer Granitstein ist an der Flasche befestigt und mit dem Hinweis versehen, dass man ihn tiefkühlen kann und dadurch einen Gin erhält der nicht unnötigerweise durch Schmelzwasser verdünnt wird. Hut ab, das passt und kommt echt gut. Bei ihm sind es weniger florale Noten als ein Anflug von Anis, der ihn von den anderen Gins abgrenzt. Des einen Freud, des anderen Leid. Wer Anis auch nur ein bisschen mag, hat gute Chancen sich in diesen Gin zu verlieben und ihn zu seinem persönlich besten Gin zu machen. Bis auf einen Tester favorisierten alle diesen Gin zumindest aufs Treppchen und die ebenso begabte wie bekannte Schauspielerin fand ihn sogar am allerbesten.

granit-gin

 

Fazit | Guter Gin bis bester Gin…

Unterm Strich lässt sich also sagen, dass Gin hauptsächlich Geschmackssache ist. Man muss aber erstmal wissen, welche Richtung einem am besten taugt, um sich entscheiden zu können. Deshalb empfehlen wir euch ein kleines Tasting in einer guten Bar. Probiert dort ein paar der von uns getesteten Gins und auch mal einen der euch außerdem noch gut reinpasst. Schnell weiß jeder, was dem eigenen Geschmack am nächsten kommt. Mit unserem Tasting könnt ihr euch das nächste mal vor dem Regal zur Not sogar fast schon blind entscheiden.

9 comments

Kommentar abgeben

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert*