Suche nach Inhalten, Fotos und Drinks!

Darf ich bei Diät soo viel light Getränke trinken wie ich viel?

Exzellente Frage. Oder besser: 1 gutefrage. Unsere Rubrik „Community-Marketing mit gutefrage.net“ wird etwas umfangreicher. Was erwartet ihr vong (!) diesen tollen Antworten?

light-getränke-gesund2

– Word! Genau deshalb sitzen wir ja hier. –

Diät=Diät?

Um es kurz zu machen, bei Diät darf man tatsächlich so viel light Getränke trinken wie ich viel. Was wäre das sonst auch für 1 life, in dem light Getränke nicht auch wirklich leichter machen? Light Getränke enthalten im Normalfall keinen Zucker und damit quasi überhaupt keine Kalorien (die kleinen Monsterchen, die nachts die Kleidung enger nähen).

Kommen wir zur Meta-Ebene, die in dieser Frage (hoffentlich) enthalten ist. Der Fragesteller weiß natürlich, dass er theoretisch so viel Topstar Cola light in sich rein schütten kann bis er umfällt. In Wirklichkeit will er aber wissen, ob dies auch mit einer anderen Diät vereinbar ist.

light-getränke-gesund3

– …oder einfach uns – normale Leute mit Straßenabitur –

Diät ist echt nicht gleich Diät

Eine Diät bedeutet nämlich eigentlich nur, dass man sich auf eine bestimmte Art ernährt. So hat beispielsweise Arnold Schwarzenegger die Eiweiß, Steak und Proteinshake Diät vollzogen, um möglichst viel Masse aufzubauen. Oder Fat Joe, der (Name ist Programm) am liebsten die weltbekannte, mexikanische Taco-mit-extra Käse und Sahne-direkt-in-den-Mund-sprüh Diät gemacht hat. Da nimmt sicher keiner ab, eher zu. Und dennoch handelt es sich der reinen Lehre nach um Diäten.

Daher muss nun erörtert werden, ob der Fragesteller „bei Diät soo viel light Getränke trinken wie ich viel“ ohne dass bekannt ist, um welche Diät es sich eigentlich handelt. Generell lässt sich sagen, dass er normalerweise keine Probleme bekommen sollte. Es sei denn er macht eine Diät, die explizit Light-Produkte vermeidet. Aber das wüsste unser Schlaumeier bestimmt.

Echt nicht!

Wer nicht ganz an die intellektuellen Fähigkeiten des Fragestellers glaubt und diesem unterstellt einfach 1 Diät zu machen, bei der auf Kalorien verzichtet wird, der wird hier auch fündig. Ein Problem bei light Produkten ist der enthaltene Süßstoff. Erstens werden Müsli-Tanten und Demeterkäufer kalten Schüttelfrost und eitrigen Ausschlag an der Seele bekommen, wenn sie hören, dass hier Chemie drin steckt. Zweitens gaukeln Süßstoffe dem Körper vor Zucker aufzunehmen. Dieser produziert gutgläubig Insulin, der Appetit steigt. Also enthalten Light Produkte zwar selbst keinen Zucker, können sich aber auf den Hunger auswirken und machen dadurch dick.

Besser Wasser, lieber Metro1

Daher die Empfehlung vong (!) uns: Wasser mit Blubb oder ohne trinken, da kann nix schief gehen. Und wem das zu langweilig schmeckt, der bleibt eben fett oder kneift die Arschbacken zusammen und darbt.

Wer uns keine Expertise auf dem Gebiet der Ernährungswissenschaften zutraut, der achte in den folgenden Wochen darauf, was wirklich dicke Leute beim Burger King bestellen. Immer Cola light. Und immer scheint es einfach nicht zu helfen. Straßenabitur statt wissenschaftliche Studie!

 

Kommentar abgeben

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.