Suche nach Inhalten, Fotos und Drinks!

Die Besten Trinkspiele für zwei oder mehr Personen | Party, Silvester & Geburtstag

Wer leckere Drinks vor sich stehen hat, braucht keine Trinkspiele. Das sehen wir anders. Trinkspiele steigern nicht nur zügig den Pegel, sondern sind ein riesen Spaß für Jung und Alt. Nachfolgend die exklusiv geilen Trinkspiele für zwei oder mehr Personen auf Partys, Silvester und Geburtstagen.

Kartenspiel 1: Trinkautomat (unkompliziert)

Wir steigern uns vom einfachen zum schweren. Daher hier ein sehr, sehr, sehr, sehr einfaches Trinkspiel für zwei Personen. Der Name ist Programm: Trinkautomat. Erforderlich ist ein Skat-Deck, ein Glas beliebigen Alkohols, ein weiteres Glas Alkohol als Reserve und viel Mut. Denn hier wird nicht gezaudert. Der Trinker hat keinen Einblick in die Karten und muss erraten welche Karte als nächstes kommt. In Runde 1 muss erraten werden, um welche Farbe es sich handelt. In Runde 2 ob die zweite Karte größer oder kleiner als die vorige ist. In Runde 3 ob die dritte Karte inner- oder außerhalb der vorigen beiden liegt. Und weil es so blöd war, entspricht Runde 4 exakt der Runde 3. Für jede Runde gilt: Liegt man falsch, gibt es ein Schluck aus dem Glas beliebigen Alkohols.

Nur wer alle vier Runden durchhält ohne falsch zu liegen, der ist vom Joch des Trinkautomaten befreit und darf endlich selbst Kartengeber sein. Sofern er – egal in welcher Runde – falsch liegt, geht der Spaß bei Runde 1 wieder von vorne los. Bis das Deck leer ist.

Kartenspiel 2: Busfahren (fast schon anspruchsvoll)

Nächstes Kartenspiel für mehrere Personen: Busfahren. Hier kann gern das bereits mit Bier eingeweichte Deck vom Trinkautomaten genutzt werden. Das Spiel gliedert sich in zwei Runden. In der ersten werden die Karten verdeckt zu einer Pyramide gelegt, die in der untersten Reihe 4 Karten breit ist, in der obersten logischerweise nur noch eine Karte breit. Die restlichen Karten werden anschließend gleichmäßig an die anderen Spieler verteilt.

Runde 1 – Pyramide

Nun werden nach und nach die Karten von unten nach oben aufgedeckt. Wessen Karte den selben Wert wie die gerade aufgedeckte Karte hat, darf seine eigene drauf legen und deshalb Schlücke an einen anderen Mitspieler verteilen. In der untersten Reihe Karten (vier Karten breit) nur einen Schluck, in der nächsten gleich zwei, dann vier und in der obersten Reihe acht Schlücke (weshalb nur eine Karte ganz oben ist).

Runde 2 – Voll auf die Zwölf

Am Ende bleibt mindestens einer übrig, der noch fast alle Karten auf der Hand hat: Diejenige Person hat es einfach versäumt, wie der Rest der Spieler, die ausstehenden Karten zwischen die Arschbacken zu klemmen oder wahlweise unter den Tisch zu werfen. Nun aber zum echten Busfahren: Bei dieser werden jeweils vier Karten links und rechts eines Kronkorkens verdeckt verteilt. Der Kronkorken symbolisiert den „Schaffner“, die Karten die Sitzplätze, die man durchlaufen muss. Nun müssen die Ärmsten nach und nach die Karten aufdecken. Bube bedeutet einen Schluck trinken, Dame zwei, König drei, Ass vier. Das Mieseste kommt aber noch: Pro Schluck kommt eine neue Karte hinzu. Der Schaffner will natürlich auch was für seine Arbeit. Daher muss bei Erreichen des Kronkorkens ein extra Schluck genommen werden.

trinkspiele-für-zwei-personen

– Trinkspiele für zwei Personen: läuft nicht immer so gut –

Kartenspiel 3: Fuck the Dealer (intermediate)

Let’s go for round 2 für alle Freunde der fröhlichen Absturz-Action. Hier ist jetzt schon ein wenig mehr Aufmerksamkeit gefordert. Wie bei den vorangegangen Spielen benötigen wir auch hier ein Skat-Deck und eine beliebige Anzahl an Spielern (je mehr desto…u know how it goes). Bei diesem erstklassigen Abfahrt-Game steht allerdings nicht der einfache Spieler an sich im Mittelpunkt, sondern der Kartengeber aka “the dealer”. Sobald alle Spieler mit Alkohol ausgestattet sind und eine Extraration für den Dealer in Reserve steht, kann’s losgehen:

Die Spieler versuchen nun der Reihe nach zu erraten welche Karte ganz oben im Deck des Dealers liegt (nur Zahl bzw. Bild). Bei sofortigem Treffer muss der Dealer drei Schlücke nehmen und der nächste Spieler darf raten. Liegt man beim ersten Mal daneben, muss der Dealer einen Tipp geben (höher oder tiefer) und derselbe Spieler darf noch einmal raten. Wird hier nun die richtige Karte herausgefunden, trinkt der Dealer immerhin noch einen Schluck, wenn nicht, trinkt der ratende Spieler einmal.

Und weiter geht’s indem der nächste Spieler einen neue Raterunde gegen den Dealer eröffnet. Der Dealer wird arbeitslos sobald drei Spieler hintereinander daneben lagen ( C’mon its not that hard). Hier endet das Spiel allerdings nicht, sondern der Spieler zur Linken des Dealers erhält nun dessen Amt und muss mit dem angebrochenen Stapel sein Glück versuchen. Der Dealer ist endgültig erlöst wenn die letzte Karte im Deck erraten wurde. Also achtet darauf wer zu eurer Rechten sitzt und ratet clever.

Partyspiel: Bier Mario Kart Trinkspiel (Empfehlung des Hauses!)

Super Mario Kart, das erste Rennspiel der Nintendo Mario Kart Reihe. Veröffentlicht 1992 ist es noch heute eine Legende. Aber nicht mehr nur im Kinderzimmer. Vielmehr fungiert das Spiel für Trinker auf der Überholspur. Nintendo 64 besorgen, bei eBay noch für ein paar Controller vorbei schauen. Schönen TV holen. Der gute alte Röhren-TV bietet sich hier gut an – nicht nur wegen des Feelings – eher damit nichts vom Tisch fällt. Die Party wird so einfach günstiger.

What the fuck is Bier Mario Kart – Trinkspiel?

Bei diesem Partyspiel für mehrere Personen – mindestens zwei, optimal vier Spieler – bekommt jeder einen Controller (wer hätt’s gedacht) und eine Halbe. In München auch gern ein Helles. Wichtig in jedem Fall zu beachten: Null-Komma-Fünf Liter und kein Radler. Die Strecke wird beim ersten Durchlauf random festgelegt, bevor sich dann alle startklar machen.

bier-mario-kart

– Bier Mario Kart Trinkspiel: Partyspiel mit Spaß für die ganze Familie –

Ans Eingemachte: Regeln

Essenz: Der halbe Liter Bier muss bis zum Ende des Races ausgetrunken sein und getrunken wird nur während der Controller nicht (!) in der Hand liegt. Ihr wisst schon – fahren und Alkohol.. passt einfach nicht so. (Bekommen wir nun einen Maßvoll-Genießen-Siegel?) Strategie 1: Bier beim Startschuss auf Ex trinken und dann das Rennen bis zum Ziel durch fahren. Strategie 2: Eher für schlechte Fahrer geeignet. Immer schnell das Bierchen in die Hand nehmen, wenn man über die nächste Banane geschmiert ist oder in der Vulkanstrecke im Krater landet. Für Kenner sind die Strategien natürlich auch kombinierbar.

Strafe!

Fall 1: Alle kommen mit leerem Bier im Ziel an. Verlierer ist in diesem Fall der Letztplatzierte. Fall 2: Jemand kommt im Ziel an und im Bier ist noch ein Uwe (Unten wird’s eklig). Dieser Jemand –  in besonders standlosen Trinkkreisen auch mehrere Jemands – ist folglich der Verlierer. Am Ende des Tages gibt es in beiden Fällen für die Verlierer zzgl. zum Leertrinken des Bieres noch einen leckeren Strafkurzen (gern auch Stroh 80).

Uniquedrinks wünscht allen eine ausgelassene Party und damit’s am nächsten Tag gleich in die nächste Runde gehen kann, empfehlen wir besten Gewissens den Anti Hangover Shot. Cheers.

1 comment

  • Hallo liebes Team von Uniquedrinks,

    ein wirklich guter Artikel über Partyspiele! Hätte Ihr vielleicht auch einmal Lust über unsere selbstentworfenen Trinkspiele einen Artikel zu schreiben? Aktuell ist das nur unser Kartenspiel „Drunken Royals“, wir arbeiten aber gerade an den einem RPG Partyspiel bei dem das Königshaus gegen wilde Wikinger antreten muss.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr berichten würdet. Bilder könnt Ihr unserer Homepage entnehmen.

    Viele Grüsse und weiterhin viel Erfolg mit Eurer Seite,

    Alexander

Kommentar abgeben

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert*